In der Aufzählung der größten Sportler Österreichs ist Niki Lauda immer dabei. Der am 20. Mai 2019 im Alter von 70 Jahren verstorbene “Niki Nationale” war eine der prägendsten und populärsten Persönlichkeiten der rot-weiß-roten Sportgeschichte. Lauda war dreifacher Formel-1-Weltmeister, Luftfahrtunternehmer, Flugzeugpilot und Formel-1-Teamchef. Der gebürtige Wiener galt als extrem ehrgeizig, konsequent und als äußerst kritischer Mensch mit Ecken und Kanten.

FILMDATEN

Ort: Spielberg (Steiermark)
Zeit: 1974
Film: Super 8 Kodak
Bildrate: 18 Bilder/Sek.  
Ausschnitt: 1:56 Min.
Länge Original: 2:30 Min.
Original-Scan: 2K
Web-Video: 720p
Anmerkungen: Leichte Kornreduktion

In heimischen Medien war Lauda über viele Jahrzehnte omnipräsent, was auch dieser von uns digitalisierte Privatfilm aus dem Jahr 1974 beweist. Er entstand auf dem Österreich-Ring in Spielberg in der Steiermark. Die Bilder wurden aus einiger Entfernung aufgenommen. Sie zeigen den damals 25-jährigen Lauda zunächst im Gespräch mit der ORF-Kommentatorenlegende Heinz Prüller, wohl in der Vorbereitung auf ein Interview.

Danach startet Lauda in einem offenen Mercedes in eine medienwirksame Runde über den Österreich-Ring. Was seine Passagiere betrifft, könnten sie nicht illustrer und prominenter sein. Mit Lauda im Auto waren der englische Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone und die italienische Automobil-Legende Enzo Ferrari, Gründer und damals auch Rennsportleiter der Scuderia Ferrari. Am Beifahrersitz neben Lauda saß übrigens eine weitere österreichische Motorsportlegende: Dieter Quester.

Lauda absolviert 1974 seine erste Formel-1-WM-Saison mit Ferrari. Ein Jahr später sollte er seinen ersten WM-Titel holen. Zwei Jahre später, am 1. August 1976, dem Tag des Einsturzes der Reichsbrücke in Wien, überlebte Lauda einen schrecklichen Unfall auf dem Nürburgring in Deutschland. Er entkam dem Feuerinferno, um 1977 einen zweiten WM-Titel im Ferrari zu gewinnen. Den dritten holte er schließlich 1984 mit McLaren. Insgesamt bestritt Lauda 171 Formel-1-Rennen und feierte er 25 Grand-Prix-Siege.

Harald Hofstetter

Harald Hofstetter

Journalist, geboren am 7. Mai 1976.
Lebt in Wien, stammt aus Gänserndorf (NÖ).

Zur Biografie

Alle Beiträge anzeigen

FILMDIGITALISIERUNG

Kunden aus Europa und Übersee vertrauen auf visualhistory.tv, wenn es um Digitalisierung und Optimierung ihrer Privatfilme geht.

MEHR ERFAHREN

Social Media

Folgen Sie uns auf Social Media!